Entgelterhöhung im BAT-KF

Hier der Beschluss der Schiedskommission:

Lohnerhöhung für Mitarbeitende in Kirche und Diakonie

Für den Bereich Rheinland, Westfalen und Lippe erhalten die Mitarbeitenden in Kirche und Diakonie rückwirkend zum 1. Juli eine Entgelterhöhung von 3 %, mindestens aber 90 Euro. Dieser Mindestbetrag trägt besonders für die Mitarbeitenden mit geringem Einkommen eine deutliche Verbesserung aus. Eine weitere Erhöhung von 2,4 % erfolgt zum 1. Juli 2015.Schon ab Januar 2014 beträgt der Urlaubsanspruch für alle Mitarbeitenden im BAT-KF 30 Tage. Die zuvor bestehende Unterscheidung nach Lebensalter wurde endgültig aufgegeben.

Die Auszubildenden und Praktikanten bekommen zum 1. Juli 2014 40 Euro mehr und ab 1. Juli 2015 noch einmal 20 Euro. Der Erholungsurlaub beträgt ab Januar 2014 für die Auszubildenden und Praktikanten 28 Tage.

Diesen Beschluss fasste die Arbeitsrechtliche Schiedskommission für Rheinland, Westfalen und Lippe am 29. August 2014 auf entsprechende Anträge der Dienstnehmer- und der Dienstgeberseite der Arbeitsrechtlichen Kommission Rheinland – Westfalen – Lippe (ARK-RWL) nachdem in den eigenen Verhandlungen keine Mehrheit zu erzielen war, die Erhöhungen im öffentlichen Dienst auf den Bereich von Kirche und Diakonie zu übertragen. Dies ist damit leider nur  - wie auch in den Jahren zuvor - mit einer Verspätung von einigen Monaten gelungen.

Zurück